Fünf Seiten.....

...können wir uns leisten - mehr nicht. Dann lässt die Aufmerksamkeit nach, die Leute werden müde und wir werden fahrig und unkonzentriert. Also: Fünf Seiten sollten das Maximum für eine Geschichte sein......

Adams Tagebuch

 Wer kennt sie nicht – die Stürme im menschlichen Zusammenleben?

Eben noch verliebt und himmelhoch jauchzend -
plötzlich verlassen, hintergangen und zu Tode betrübt. Wer im Chaos lebt, sehnt sich nach Ordnung.
Wer ein Leben nach dem Fahrplan führt, sehnt sich nach Abwechslung, wer allein lebt sehnt sich nach Partnerschaft, wer zusammenlebt nach Freiheit.....

Die Blumen im Garten des Nachbarn sind immer die schöneren und die Frauen an der Seite der Kollegen immer die begehrenswerteren.
Es hat sich seit Adams Tagen nichts geändert.... 

Lesung am 19.4.2018 um 19:00 Uhr in der Villa
Büchner, Pfungstadt.


Auszüge aus dem 2. Teil der Lesung sind unter dem folgenden Link als Datei abrufbar:
GMX-Media-Center, Lesung "Adams Tagebuch"

 

Romantische Nächte im Zoo

Lesung von Geschichten aus einem komischen Land

Am 05.10.2017 ab 19:00 Uhr werden in der Pfungstädter Büchner-Villa (Uhland Str. 20)
literarische Miniaturen aus der Feder von Harald Martenstein vorgelesen. Die Geschichten erschienen zunächst als Kolumnen – typischerweise in „der Zeit“ (http://www.zeit.de) oder „dem Tagesspiegel“ (http://www.tagesspiegel.de/) um dann in den beiden Büchern

veröffentlicht zu werden. Die Lesung ist eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Pfungstadt.
Auszüge aus der Lesung sind unter dem folgenden Link als Datei abrufbar:
GMX-Media-Center, Lesung-Martenstein


Momentum – Eine Lesung

Am 09.02.2017 lesen Carola Nordmann und Robert Entner aus Roger Willemsens „Momentum“. Ort: Stadtmuseum Pfungstadt, Zeit: 19:00 Uhr.

Momentum ist nicht nur ein persönliches Buch der Erinnerung, sondern zugleich eine einzigartige Anleitung, die entscheidenden Augenblicke unseres Lebens zu erkennen:

Augenblicke von atmosphärischer Intensität stehen neben Entscheidungssituationen,

Dialoge von großer Komik neben stillen Natur- und Kunstbetrachtungen, Kindheitsmomente neben Augenblicken der Liebe.

Sind sie die Trittsteine im Lebensweg? Sind sie das Glück?

(Quelle http://www.fischerverlage.de/buch/momentum/9783596513185)